Extrem Engagiert
Kompetenzprogramm junger Muslime

FAQ / Häufig gestellte Fragen


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mitmachen zu können?

Du solltest Jugendlicher, Heranwachsender und/oder Multiplikator/-innen der Gemeinde sein. Zu den formalen Kriterien kommen hinzu, dass du für die angebotenen Themen Interesse zeigen kannst und Motivation mitbringst.

 

Sind die Teilnehmerzahlen begrenzt?

Damit wir eine angenehme Seminaratmosphäre schaffen können und damit jeder einen Beitrag dazu leisten kann, begrenzen wir die Teilnahmezahl auf elf bis fünfzehn Jugendlichen.

 

Wo finden die Workshops/Schulungen statt?

Da die TeilnehmerInnen aus dem ganzen Bundesgebiet kommen, versuchen wir die Events an abwechselnden Orten zu veranstalten. Vor allem aber werden sie in Frankfurt und Berlin stattfinden.

 

Muss ich bei jedem Workshop/jeder Schulung dabei sein?

Es wäre zutiefst wünschenswert, dass ihr bei allen Workshops bzw. Schulungen dabei seid. Sollte jemand aus nachvollziehbaren Gründen nicht kommen können, bitten wir um eine frühzeitige und begründete Entschuldigung, um den Platz für jemand anderen frei zu halten. Wer an allen Workshops bzw. Schulungen teilnimmt, bekommt eine Urkunde. Ansonsten würden wir bei unvollständiger Anwesenheit eine Teilnahmebescheinigung pro besuchter Veranstaltung ausstellen.

 

Sind die Workshops/Schulungen kostenpflichtig?

Die Workshops/Schulungen inklusive Verpflegung sind kostenfrei. Die Fahrtkosten können bis 100 Euro erstattet werden. Für die Unterkunft sorgen wir.

 

Muss ich Muslim/Muslima sein, um mich für die Workshops/Schulungen anzumelden?

Alle interessierten und motivierten Jugendlichen und Multiplikator/-innen, unabhängig von der Religion, Konfession und Geschlecht, können mitmachen. Wir finden es sogar schön, wenn eine heterogene Gruppe zusammenkommt.

 

Kann ich mich für die Workshops und gleichzeitig für die Schulungen anmelden?

Sollten Plätze frei sein, kann man sich für Beides anmelden, sonst nicht, um anderen ebenfalls die Möglichkeit zu geben, mitzumachen. In regelmäßigen Abständen ist geplant, ein gemeinsames Treffen zwischen Workshop- und Schulungsteilnehmer/-innen zu organisieren und einen Austausch zu ermöglichen.